Kampf um die Neuaufteilung der Wahlbezirke in vollem Gang

In den letzten Tagen hatte ich schon über die schwierige Situation in Vorbereitung der Wahlen Ende diesen bzw. Anfang nächsten Jahres in Kenia berichtet. Haupthindernis auf dem Weg stellt durch die Verfassung vorgeschriebene Neureglung der Wahlbezirke dar, die künftige Unruhen, wie im Januar 2008 verhindern sollen. strittig sind u.a. das Aufenthaltsrecht und die Teilnahme an der Wahl an einem anderen Ort. Die Parteien befürchten zusätzlich Einbußen an Stimmen, wenn die Bezirke verändert werden.

Festlegung der neuen Wahlbezirke immer noch heftig umstritten, Gruppen kämpfen um neue Wahlbezirke

Nachdem gegen Ministerpräsidenten von Nord Eldoret Herrn William Ruto und dem stellvertretenden Ministerpräsidenten Uhuru Kenyatte beim internationalen Gerichtshof in Den Haag Anklage erhoben wurde, rief sich der Vize-Präsident Kalonzo Musyoka für die KANU zum Präsidentschaftskandidaten aus. Beide Herren planen jetzt eine eigenständige politische Bewegung, die vor allem durch Fachkompetenz die Schwierigkeiten des Landes lösen sollen.

KANU und PNU brechen auseinander, neue republikanische Partei im Aufbau

Advertisements

Über muzungumike

Interesse an internationalen Ereignissen, die wenig oder keine Beachtung in der Medienwelt finden, z.B. reale Entwicklungshilfe, lustige Anekdoten, Länderkunde etc.
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter life-ticker abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.